Wer war Billy the Kid?

head_sunset

Er ist wohl eine der bekanntesten Westernlegenden. Er wurde vermutlich 1859 in New York oder Indiana geboren und ist 1881 in Fort Summer, New Mexico gestorben. Sein tatsächlicher Name war Henry McCarty, auch bekannt war er als Henry Antrim, William H. Bonney oder Kid Antrim.

Zu Lebzeiten hat Billy the Kid polarisiert: die einen sahen in ihm einen Mörder und Gesetzlosen, die anderen einen Kämpfer im Lincoln-County-War. Tatsächlich belegt sind 4 Morde, doch die Überlieferung ordnet ihm 9 bis 21 Morde zu… Allerdings waren die Grenzen zwischen Recht und Unrecht damals sehr verschwommen, auch war die Bildung von Gangs und Banden sehr begünstigt, nicht umsonst spricht man vom „Wilden Westen“.

Es ist wenig belegt, die verlässlichste Quelle ist wohl die Biografie von Pat Garrett – sein ehemals bester Freund. In seiner Rolle als Sheriff hat ihn Garrett allerdings später aus dem Hinterhalt getötet.

Der Lincoln-County-War war im wesentlichen ein politsch-wirtschaftlich motivierter Konflikt zwischen Rinderbaronen jener Zeit. Billy the Kid war den Ausmaßen dieser Auseinandersetzung vermutlich gar nicht gewachsen. Nachdem er bereits zum Tode verurteilt war, konnte er nochmals aus dem Gefängnis fliehen. Pat Garett war mittlerweile durch einen der Machthaber bei der Sheriffwahl unterstützt worden und erschoss Billy the Kid 1881 aus dem Hinterhalt.

Es gibt aber auch andere umstrittene Theorien: so behauptet ein gewisser John Miller, dass er Billy the Kid sei. Historisch spricht dafür, dass er sowohl spanisch spricht, als auch, dass es bis zu seiner Hochzeit in Vegas 1881 (2 Wochen nach seinem vermeintlichen Tod) keinerlei Dokumente über ihn gibt.